logo

1.Damen wieder ein Punkt mitgenommen

die 1.Damen begrüßte am 14.10. den VfL Tegel im Burgunderweg zum Regionalliga-Spiel.

Die Aufstellung dieses Mal ohne Sabine, die die Sonne im Urlaub vorzog, es sei ihr gegönnt.

Somit traten Nicola, Tineke, Katja und Nura zum Wettstreit gegen die Damen vom VfL Tegel, zu einem leicht vorverlegten Spiel an, da die Tegeler-Auswahl bereits am nächsten Morgen um 10:00 Uhr wieder gegen Eberswalde ran musste, somit also nach dem Spiel gleich wieder Richtung Berlin aufbrachen.

Wie bereits im ersten Spiel, sind die Doppel noch ausbaufähig, wieder mussten wir die zwei Punkte abgeben.

Die Aussicht auf Sieg heute waren nicht gut, nachdem was ich von meinen Damen so von den Selbsteinschätzungen vernahm, ahnte ich böses.

Das tat dem ganzen jedoch keinen Abbruch, in den Einzeln wurde erbittert um jeden Ball gekämpft, wieder ging es wie gegen Schnelsen, immer konnten die Damen aus Berlin-Tegel den Vorsprung mit einem Zähler halten, bis zum 3:4, da ging es dann andersherum, durch 2 Punkte von Katja und Nura in Folge, konnten wir uns jetzt an die Führungsposition setzten und bis zum 7:6 halten, das letze Spiel musste dann Nura absolvieren, musste sich aber dann doch mit 0:3 geschlagen geben.

Endstand somit ein 7:7, was so wohl nicht zu erwarten gewesen ist, sieht man sich die Tip-Zettel an, ich möchte hier keine Namen nennen, aber wer tip den bitte gegen sich selber !!!

 

Tabellenstand somit ein bisher guter 6.Platz mit 3:1 Punkten

 

Mit sportlichen Grüßen

Birger

 

Das nächste Spiel ist Auswärts am 29.10. 12:00 Uhr gegen den SC Poppenbüttel.

  • Share

Leave a reply