logo

Category : HTTV (Berichte)

Erfolge bei den Norddeutschen Meisterschaften 2018 Senioren/innen

Erfolgreiche Teilnahme für den NTSV (HaTTV) bei den Norddeutschen Meisterschaften 2018 Senioren/innen Vom 09.03-11.03.18 wurden im Sportcentrum-Sachsenweg die Norddeutschen Meisterschaften 2018 der Senioren/innen ausgetragen, auch die Teilnahme von den Niendorfern war dort sehr erfolgreich. In der Altersklasse Damen S40 Einzel, konnte sich Katja Decker leider nicht in ihrer Gruppe durchsetzen, mit einem 3.Platz kam für sie leider ein frühes Aus. Nura Jensen dagegen konnte sich mit zwei 3:0 Siegen und einer Niederlage mit 1:3 auf dem 2.Platz behaupten und kam […]

Ota Takushima

Hamburger Jahrgangsmeisterschaften 2017 – Ota Takushima verteidigt 3. Platz

Am 17. und 18. Juni 2017 fanden die Hamburger Jahrgangsmeisterschaften, wie jedes Jahr, im Sachsenweg statt. Es ist ein offenes Turnier, bei dem alle Jahrgänge, untereinander getrennt, gegeneinander antreten. Wobei die Besten aus der TOP – 16 – Liste nicht teilnehmen dürfen. Am Samstag begannen die jüngeren Jahrgänge, darunter im Jahrgang 2007, drei Akteure aus unserem Verein, Yunus Bilgin, Milan Reljic und Luis Winter. Für sie war es das erste große Turnier, erst ab September werden sie damit beginnen Punktspiele […]

Hamburger Meisterschaften 2016 - Nicola Kölln und Tineke Spilok holen den Titel im Damen Doppel nach Niendorf!

Hamburger Meisterschaften 2016 – Nicola Kölln und Tineke Spilok holen den Titel im Damen Doppel nach Niendorf!

An diesem Wochenende wurden die Hamburger Meisterschaften der Damen und Herren ausgetragen. Die Niendorfer Damen holten sich den Titel im Doppel sowie einen dritten Platz im Einzel! Nicola und Tineke sicherten sich verdient den Titel im Doppel. In Einzel verpasste Nicola nur knapp das Finale gegen eine extrem gut aufgelegte Julia Arndt, die im Finale gegen Jasim Kersten dann doch das Nachsehen hatte. Unsere Mädels wurden von der Los-Fee nicht bedacht 🙂 und nahmen sich im Doppel und Einzel gegenseitig […]

Top 16 2015 - Verbandsendrunde Jungen - Nisse Thüne

Final Four und Top 16 Endrunden 2015 – Bildeindrücke von den Verbandsveranstaltungen

An den beiden Wochenenden Anfang und Mitte September fanden gleich mehrere Verbandsveranstaltungen (diesmal leider ohne Niendorfer Beteiligung) am Sachsenweg statt. Am 5. September gab es die Fortsetzung des Final Four, welches aufgrund der Hitze im Sommer abgebrochen wurde. Eine sicher schwere, aus meiner Sicht (als betroffener Elternteil) aber eine absolut richtige Entscheidung, die hier gefällt wurde und der entsprechender Respekt gebührt – auch wenn es einige Stimmen gab, die das völlig anders bewertet haben. Ich wünsche mir, dass man sich […]

Michael Wandrey

Niendorfer Auswahl wird Dritter bei Quali zur Deutschen Pokalmeisterschaft!

Am Samstag fand ein nicht alltägliches Turnier statt: Die Qualifikation zu den Deutschen Pokalmeisterschaften 2015 der Verbandsklassen. Für den Herren C Bereich hatten sich fünf Hamburger Mannschaften gemeldet. Doch nur für ein Team gab es das begehrte Ticket nach Gütersloh. Viele spannende Spiele wurden im Modus Jeder-gegen-Jeden ausgetragen, die Niendorfer Fraktion erwies sich hier als unangenehmer Gegner für alle Mannschaften, doch lest selbst!

Friedrich Meyer, Finn Ceplis, Daniel Möhrke

Gemischtes Ergebnis unserer jungen Wilden bei der Verbandsvorrunde

Am vergangenen Wochenende wurde die Verbandsvorrunde der Schüler B ausgetragen und unsere Jüngsten im Verein konnten dabei mit gemischten Ergebnissen aufwarten. Dominiert wurde die Ausscheidungsrunde vom TSV Sasel, mit 12 Teilnehmern und 9 qualifizierten Spielern. Bei den Ausscheidungswettkämpfen nahmen unsere Schüler Daniel Möhrke, Finn Ceplis und Friedrich Meyer teil. Lennart Meyer musste leider aus gesundheitlichen Gründen passen. Es war eine erste Prüfung für unsere Kleinsten, die erst im Januar in den Spielbetrieb eingetreten sind. Es wurde in fünf Gruppen à […]

Nicolla Kölln & Beate Zeyn

2 Medaillen für Niendorf – Neue Hamburger Meister in allen Konkurrenzen gekürt

Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit: die alljährlichen Hamburger Meisterschaften wurden ausgetragen und sollten jede Menge Überraschungen und neue Titelträger hervorbringen. Zwei Medaillen konnten wir im heimischen Sachsenweg ergattern und auch darüber hinaus präsentierte sich die Niendorfer Fraktion in sehr guter Form. Bei den Herren nahmen unsere Hamburg-Liga Spieler Alexander Hochgräfe, Rajkamal Singh, Tobias Schöneberndt, Georg Witt, Jan Jonas, Carlos König-Borges und Majid Khazaeli teil. Simon Löschenkohl musste seine Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen schweren Herzens kurzfristig absagen. Bei den Damen […]

Erfolgreiche HEM 2014: 3 Medaillen für den NTSV!!!

An diesem Wochenende war es wieder soweit, die Hamburger Meisterschaften der Damen und Herren standen auf dem Programm. Mit einer Silbermedaille und 2 Bronzemedaillen waren diese aus Niendorfer Sicht sehr erfolgreich!!!

Timo Seifert

BZVR (West) der Jungen am ASS

Am Sonntag, den 3. Februar 2013 fanden in Hamburg die Bezirksvorrunden (BZVR) der Jungen statt. Die BZVR West wurde vom TuS Germania Schnelsen ausgetragen und fand am Anna-Susanna-Stieg statt. Für unsere 6 jugendlichen Spieler also eine kurze Anreise 🙂 Die jeweils ersten Beiden einer Gruppe qualifizierten sich direkt für die Verbandsvorrunde (VVR), die am 24. Februar 2013 am Sachsenweg stattfinden wird. Evtl. werden vom Jugendausschuss noch Gruppendritte zugelassen. Für die ehemaligen Schnelsener war die Anfahrt wie gewohnt, das Auto fuhr […]

Gute Ergebnisse bei den Jahrgangsmeisterschaften

Am 2. und 3. Juni fanden die Jahrgangsmeisterschaften in der Halle Sachsenweg statt. Unser Jugendwart Mathias Hamm betreute unsere Spieler/innen, die von den 1994-er Jahrgängen bis zu den 2000-er vertreten waren. Dabei wandte sich Matze direkt an die NTSV-Jugendlichen: “Glückwunsch nochmal an alle, die von euch beim Jugendturnier vom HTTV, den alljährlichen Jahrgangsmeisterschaften, teilgenommen haben. Man kann sagen, dass wir in den verschiedenen Jahrgängen erfolgreich waren! Zuerst zu unseren Mädchen: Soraya Becker und Carolin Westermann coachten sich gegenseitig, weil die […]