logo

Gemischtes Ergebnis unserer jungen Wilden bei der Verbandsvorrunde

Friedrich Meyer, Finn Ceplis, Daniel Möhrke

Am vergangenen Wochenende wurde die Verbandsvorrunde der Schüler B ausgetragen und unsere Jüngsten im Verein konnten dabei mit gemischten Ergebnissen aufwarten. Dominiert wurde die Ausscheidungsrunde vom TSV Sasel, mit 12 Teilnehmern und 9 qualifizierten Spielern.

Bei den Ausscheidungswettkämpfen nahmen unsere Schüler Daniel Möhrke, Finn Ceplis und Friedrich Meyer teil. Lennart Meyer musste leider aus gesundheitlichen Gründen passen.

  • Daniel Möhrke

  • Finn Ceplis

  • Friedrich Meyer

Es war eine erste Prüfung für unsere Kleinsten, die erst im Januar in den Spielbetrieb eingetreten sind.

Es wurde in fünf Gruppen à 9 Spielern gespielt. Die ersten drei qualifizieren sich für die nächste Runde. Die besten Gruppenvierten erhalten Ersatzplätze. Unterstützt wurden die Spieler von den Eltern und Mathias als Coach oder Motivator.

Finn musste in der Gruppe 3 antreten. Nach zwei lockeren Auftaktsiegen wurde es dann schwierig und Spiele gingen aufgrund der noch mangelnden Erfahrung am Ende doch  verloren. Allerdings konnte Finn nach leidenschaftlichem Kampf ein Achtungserfolg erreichen und bezwang den späteren Gruppen Dritten, Mika Bomm (TSV Sasel), mit 3:2. Die Qualifikation für die nächste Runde wurde mit 3 siegen knapp verfehlt. Ein vierter Sieg kam aufgrund der späteren Aufgabe eines Teilnehmers nicht mehr in die Wertung.

Daniel hatte in Gruppe 4 mit den beiden starken Spielern Ken Sommer und Emmanuel Tan (beide TSV Sasel) eine echte Herausforderung. Wie Finn konnte er einen von ihnen spielerisch in die Schranken weisen. Mit Nervenstärke und großem Kampfgeist konnte er in seiner Gruppe sechs Siege erringen und landete am Ende auf einem fantastischen 2. Platz und ist für die nächste Runde qualifiziert. Kaum zu glauben, dass Daniel erst ein halbes Jahr Tischtennis im Verein spielt.

Friedrich hatte in seiner Gruppe 5 den schwersten Stand. Er war nach überstandener Erkältung noch nicht zu 100 % fit und hatte auch in dieser Gruppe mit spielstarken Gegnern zu kämpfen. Nach vielen Niederlagen am Anfang, hat er am Ende noch den Turbo eingeschaltet und 2 beachtliche Siege eingefahren.

Insgesamt kann man mit dem Ergebnis und gezeigten Leistungen wirklich zufrieden sein. Alle 3 Jungs besuchen auch regelmäßig das Leistungstraining am Samstag, das von Farid geleitet wird.

Viele Grüße

Harry

  • Share

Leave a reply