logo

Erfolgreicher Start der 1. Damen in der Oberliga Nord-Ost !!!

Nach zwei Jahren in der Regionalliga Nord, startet die Mannschaft der 1. Damen in diesem Jahr in der Oberliga Nord-Ost. Für uns mittlerweile ungewöhnlich, gibt es in dieser Serie mehr lokale Mitstreiterinnen. So sind sowohl die Poppenbütteler mit der 2. u. 3.Damen vertreten, als auch der SV Friedrichsgabe und TTSG Urania-Bramfeld mit dabei, der Rest ist wie gewohnt in Berlin und Umgebung beheimatet.

Am 15.09. begann die Oberliga-Saison gleich mit einem Lokalderby gegen TTSG Urania-Bramfeld.

Unsere Damen, vertreten durch Nicola, Nura, Tineke, und Katja wollten hier ihre Marke als Hamburger Mitstreiter setzen.

Es ging also los, nach zwei gewonnenen  Doppeln, jeweils in 5.Sätzen, konnten auch die ersten drei Einzel kassiert werden und somit gleich eine 5:0 Führung als Anfangsstand gesetzt werden.

Nach einem Spielverlust im vierten Einzel, wurden die nächsten drei Spiele ohne Gefahr wieder für Niendorf verbucht, was somit zu einem souveränen Sieg führte.

Endstand somit ein 8:1 für Niendorf

Am 29.09. folgte das nächste Lokalderby gegen die 3.Damen des SC Poppenbüttel.

Nicola, Sabine, Nura und Tineke wollten auch an diesem Sonntag zeigen, wer in Hamburg in der Tabelle oben mitreden kann.

Nach einem ausgeglichenen Start  von 1:1 in den Doppeln, musste sich Sabine im ersten Einzel gegen Sonja Reismann, der Nummer 1 von Poppenbüttel, leider geschlagen geben, was aber durch vier Punkte in Folge gleich wieder auf ein 5:2 gedreht werden konnte.

Dann ging es schnell: Nura, Tineke und Nicola holten jeweils in vier Sätzen die Spiele 9, 10 und 11 für Niendorf nach Hause.

Am Ende hieß es: 8:3 für die NTSV-Damen

Am 19.10.  empfingen unsere Damen dann noch die 2.Damen des SC Poppenbüttel.

Nicola, Sabine, Nura und Katja konnten auch hier wieder mit einem Sieg punkten.

Nach einem ausgeglichenen Start  von 1:1 in den Doppeln, haben sie sich auch gleich mit 4:1 nach den ersten drei Einzeln abgesetzt.

Auf der Poppenbütteler Seite, konnte sich dann nur noch Venus Nuri gegen die Niendorfer Mädels durchsetzen, somit war das Endergebnis von 8:3 recht deutlich, wobei wir auch nicht verschweigen wollen, dass das eine oder andere Spiel in 5 Sätzen erkämpft werden musste.

Tabellenstand: Platz 3 mit 6:0 Punkten. Eine super Mannschaftsleistung zum Saisonauftakt.

Wer Lust hat, die wirklich sehr sehenswerten Spiele live mitzuerleben, hat in der Vorrunde noch die Chance dazu am 02.11. ab 17.00 Uhr gegen Friedrichsgabe in Norderstedt sowie am 07.12. gegen SC Siemensstadt Berlin ab 15.30 Uhr im Burgunderweg.

Mit sportlichen Grüßen

Birger

  • Share

Leave a reply